Leben mit Herzschwäche

Patienten haben nach der Diagnose viele Fragen: Ist ein normales Leben mit Herzschwäche (Herzinsuffizienz) möglich? Was kann ich tun, damit es mir besser geht? Wie finde ich den richtigen Ansprechpartner? Wir geben Antworten und wertvolle Empfehlungen für den Alltag. Denken Sie immer daran: Auch mit Herzschwäche ist ein aktives und erfülltes Leben möglich.

Wie geht es Ihnen mit Herzschwäche?

Diese Frage können Sie täglich mit der Symptom-Kontrolle beantworten. Ein gutes Hilfsmittel, um sein Befinden regelmäßig zu dokumentieren und zu prüfen. Es geht ganz einfach, indem Sie die Ausprägung Ihrer Beschwerden auf einer Skala von 0 bis 3 bewerten. Wenn Sie eine Verschlechterung feststellen, suchen Sie den Rat Ihres Arztes.

Selbst einschätzen

Sie suchen einen Kardiologen?

Welche Herzspezialisten gibt es in Ihrer Nähe? Ganz einfach Ort oder Postleitzahl eingeben und anzeigen lassen.

Adressen finden

Infopaket zum Bestellen

Lassen Sie sich unser Patientenmaterial unter der Tel. 0800 3982840 (gebührenfrei) direkt nach Hause liefern.

Kostenfrei anfordern

Fragen zum Notieren und gemeinsamen Durchsprechen beim nächsten Arzttermin:

  1. Wie sieht die Behandlung aus und wie kann ich sie in meinen Alltag einfügen?
  2. Welche Medikamente muss ich wogegen, wann und wie einnehmen?
  3. Gibt es Nebenwirkungen und verträgt sich das mit meinen anderen Medikamenten?
  4. Welche Kontrollen und Untersuchungen sind notwendig? In welchen Abständen?

Verschlechterung vorbeugen

Damit die Lebensqualität nicht unter der Herzschwäche leidet, können Sie selbst einiges tun.

Mit diesen Tipps

Umfassende Behandlung

Eine Kombination aus Medikamenten, Selbstbeobachtung und Aktivität zeichnet die Therapie der Herzschwäche aus.

So kann sie aussehen

Positiv denken

Unterschätzen Sie negative Gedanken nicht – sie haben Auswirkungen auf die Erkrankung und umgekehrt.

Auf sich achten

Tipps, die den Alltag erleichtern:

  1. Spaziergänge halten aktiv und fit, dabei stets genügend Pausen einplanen.
  2. Notfallpass mit Krankengeschichte bitte immer bei sich tragen.
  3. Auf das seelische Wohlbefinden achten – negativen Gedanken wenig Raum geben.
  4. Austausch mit anderen Patienten, Familie und Freunden kann hilfreich sein.

Alltag bewältigen

Bleiben Sie trotz der Diagnose Herzschwäche aktiv. Wie ein erfülltes Leben möglich ist.

So kann es gelingen

Ratgeber Herzinsuffizienz

Ein umfassender Patienten-Ratgeber mit vielen Themen zu Ursachen, Behandlung und Leben mit der Erkrankung.

Jetzt entdecken